Eine gute Bekannte hatte vor etwa 2 Jahren für mehrere Wochen eine Reha in dem Rehabzentrum Thermenhof (Österreich) gemacht.
Sie war sehr zufrieden gewesen und schwärmte von der dortigen Atmosphäre, dem guten Personal, der guten glutenfreien Kost (ihrer spezifische Diät) und der kompetenten Ernährungsberaterin. Es gab Tipps für den Alltag und Vorträge die an verschiedenen Tagen besucht werden konnten sowie kleinere Gruppengespräche mit anderen Leidensgenossen (es waren neben ihr noch 3 weitere Zöliakiepatienten in der Kur). Sie war voll auf begeistert.
Leider musste sie einen Teil der Kur selbst bezahlen und das war nicht gerade billig.
Aber das war ihr absolut wert und sie konnte jede Menge für sich und ihren Alltag mittnehmen.