Hallo Ihr Lieben!
Ich lebe nun seit einem Jahr glutenfrei und merke wie ich anfangs noch sehr streng war und mittlerweile etwas lockerer geworden bin, zum Beispiel wenn Familienmitglieder sich zwischen Brot anfassen und Gemüse schneiden nicht die Hände gewaschen haben und ich dann trotzdem das Gemüse esse. Es könnten ja theoretisch Krümel drin sein. Oder dass ich bei Produkten, welche mit "Kann Spuren enthalten von..." gekennzeichnet sind, auch manchmal eine Ausnahme mache. Eigentlich fühle ich mich damit aber nicht gut. Also körperlich merke ich spezifisch nichts, es ist eher vom Kopf her.
Wisst ihr was im Darm passiert, wenn ich ein paar Krümel essen würde? Ist die Entzündungsgefahr des Darmes schon da sehr gefährdet?
Ich freue mich über eure Antworten, sodass ich danach hoffentlich mehr davon überzeugt bin wieder strenger mit meiner Ernährung zu sein(=
Liebe Grüße von Frieda